Montag, 25. April 2016

Willow-Cowl 2

Der Freundin meiner Mutter hat mein Willow-Cowl gefallen und sie möchte gerne auch einen genau in dieser Farbe haben. Allerdings ohne das "Gebamsel" daran. Gemeint sind die Blätter am Rand.

 Also bekommt sie einen ohne Blätter. Verwendung findet wieder die Wolle "Turin" von Seehawer und Siebert. Zusammensetzung: 60% Merino,  20% Seide, 20% Ramie.

Inzwischen ist er längst fertig und verschenkt. Sie hat sich sehr gefreut.


Hier geht's zum Projekt "Willow-Cowl-2"

Sonntag, 24. April 2016

Blätter im Frühjahr



Diese Socken sind eine Kombination aus zwei Anleitungen.
Zwischen den Jahren  von Angela O und Blattmusterranken-Umschlag-Sneaker von Silvia Luggenhölscher.
Die Sockenwolle habe ich selbst gefärbt.











Hier geht es zum Projekt Blätter im Frühling

Olle Sneaker

Ich bin auf Ravelry in einer Gruppe, in der es um den Abbau von geplanten, angefangenen und nicht vollenden Projekten geht. Zudem soll Wolle aus dem Vorrat (Stash) abgebaut werden. Ende letzten Jahres haben wir uns für alle kommenden 12 Monate, jede konnte das individuell für sich so festlegen und die Regeln waren sehr weit gesteckt, für jeden Monat etwas vorgenommen. Diese eigenen Vorgaben wurden durchnummeriert und jeden Monat wird von einer der Moderatorinnen der Gruppe, eine Zahl gezogen. Für den Monat April war es die Nr. 5. Hinter der Nummer 5 verbirgt sich bei mir "Welches Muster habe ich zuerst abgelegt?". Das war schnell festgestellt. Es war das "Bremen-Muster". Das habe ich dann auch angestrickt und es hat mir gar nicht gut gefallen und ich habe nicht weiterstricken wollen. Daraufhin habe ich mir das zweitälteste Muster rausgesucht. Es waren die "Groovy Socks". Das Muster ist nicht mehr länger erhältlich und daher verzichte ich an dieser Stelle auf die Verlinkung. Ich hatte es noch in der Bibliothek abgespeichert und schon konnte es losgehen.
Ich habe mich dann auch gleich für "ältere" Wolle entschieden. Zum einen ein 50 g  Regia-Knäuel "Cross Over Color" und einem kleinen Rest oranger und graumelierter Sockenwolle entschieden.



Sneaker trage ich momentan sehr gerne und dank des Lochmusters, sind sie auch bei wärmeren Temperaturen tragbar. Wobei wir momentan einen Wintereinbruch haben. Aber es wird bald wieder aufwärts gehen mit den Temperaturen.



Hier noch eine Aufnahme von ganz nah.




Hier geht es zum Projekt "Olle Sneaker" auf Ravelry

Mittwoch, 20. April 2016

Mini-Rucksack

Gestern sind aus Resten Sneaker fertig geworden. Nun sind noch Kleinstreste übrig geblieben. Da ich die nicht wieder wegpacken und später noch einmal in die Hände nehmen wollte, habe ich im Netz nach einem Miniprojekt gesucht und bin fündig geworden. Natürlich wieder auf Ravelry. Rucksäckchen-a-la-susie heißt die kostenlose Anleitung. Schön fix war dieser Mini-Rucksack fertig. Noch weiß ich nicht wie ich ihn verwenden werde oder ob ich ihn verschenken werde. Das wird sich noch zeigen.





 Und so sieht er von hinten aus.
Hier geht es zu meinem Projekt auf Ravelry



Sonntag, 17. April 2016

V-Ruffel




Am Wochenende sind meine V-Ruffel fertig geworden. Eine Anleitung der Designerin Ursa Major.
Eine sehr außergewöhnliche Anleitung. Man strickt über das Bündchen hinaus ein "mehrrippiges" V und hinein häkelt man später die Rüschen, die aus Stäbchen bestehen. Ansonsten werden die Socken glatt rechts gestrickt. Aber den Pfiff bringen die Rüschen. Da ich nicht so gut häkeln kann, hatte ich erst ein wenig Bammel das nicht umgesetzt zu bekommen. Aber Dank einer Erklärung und einem Foto ging es dann ganz einfach.

Verstrickt habe ich einen handgefärbten Strang, den ich in einer Ravelry-Gruppe, Anfang letzten Jahres, gewonnen habe. Leider ist keine Banderole etc. angefügt gewesen und so kann ich die Färberin nicht benennen. Ich weiß nur das eine Juwelierin neben Schmuck auch noch wollige Kostbarkeiten verkauft und auch selbst färbt.








Hier sieht man die gehäkelten Rüschen besser und kann vielleicht noch etwas das gestrickte V erahnen.


Das ist der wunderbare handgefärbte Strang. Das Foto ist im letzten Jahr im Garten entstanden.



Dienstag, 12. April 2016

Gänsefüßchen



Ich bin Mitglied in der Gruppe "12-Socken-Projekt" auf Ravelry. Dort werden jeden Monat 3 Muster vorgestellt und man kann davon ein Muster stricken. Es besteht keine Verpflichtung dazu. Man kann auch andere Muster stricken und dort einstellen.
Da ich auch eine der beiden Moderatorinnen in der Gruppe bin, habe ich auch einen gewissen Einfluss auf die vorzuschlagenden Muster. Wir sprechen uns im Vorfeld immer ab und nehmen meistens neu eingestellte Muster und auch Muster, die bisher noch wenig gestrickt worden sind.


Für den Monat April wurde u.a. das Muster "Gänsefüßchen" von Petra Lehmann vorgestellt. Das ist ein ganz neues Muster auf Ravelry und hat mich gleich angesprochen.


Diese Socken habe ich für meinen Nachbarn Bernd gestrickt. Das ist ein sehr lieber Mensch. Er hatte bisher immer Socken von seiner Mutter gestrickt bekommen. Diese ist vor kurzem plötzlich verstorben. Er hat dann alle Wollreste, die er in ihrem Haus gefunden hat, in einen großen Sack gepackt und sie mir gebracht. Puh, das waren mehrere Kilo. Einige wenige ganze Knäuel waren auch noch vorhanden. Die aber nicht gerade in Männerfarben. Da ich nicht gerne Reste verstricke, habe ich die Reste in Ravelry zum Tausch gegen ganze Knäuel angeboten. Schnell kam auch der Tausch zustande und die nachfolgend gezeigten Socken sind aus so einem Knäuel. Bernd hat sich sehr über die Socken gefreut. Ich kann mich Gott sei Dank in den Mustern austoben. Seine Mutter hatte keine Muster gestrickt und so liebt er die Abwechslung in seinen Socken.






                                                   Hier geht es zum Projekt auf Ravelry